02
Jun

Stimmlich: So kannst du beim Flirten mit deiner Stimme punkten

Stell dir vor, du flirtest auf einer Online-Dating-Plattform mit jemandem über Wochen hinweg. Ihr schickt euch tagtäglich drei bis vier Nachrichten und dann kommt der große Tag – das erste Telefonat. Du freust dich, du bist aufgeregt, dein Herz pocht. Und dann der erste Satz, und du denkst dir. Neiiiiinnn! 

Das passiert dir bei Whispar garantiert nicht, denn hier kannst du der Stimme von Beginn an lauschen. Und das ist wichtig! Sogar sehr. Denn laut Stimmcoach und Ex-Ö3-Lady Daniela Zeller „spiegelt sich in der Stimme unsere Stimmung, Haltung, Gestik, Mimik sowie die Präsenz unserer Gedanken wider". Das sind allesamt Faktoren, die im täglichen Leben, aber natürlich ganz besonders beim Daten und beim Verlieben  eine große Rolle spielen.

 Daniela Zeller hat die besten Tipps exklusiv für Whispar-User verraten, damit deine Stimme beim Flirten geschmeidig bleibt.

1. Wie bereite ich mich vor?

Bevor man zu sprechen beginnt, zur Ruhe kommen und sich für einen Moment mit der Atmung verbinden. Sich vorher die Kernbotschaften überlegen, die man sagen möchten.

Den Körper in eine gute Wohlspannung bringen: Nacken sanft hin und her bewegen, gähnen, Bauchmuskeln entspannen, die Schultern hochziehen und absenken lassen und die Hände ausschütteln. 


2. Was muss ich beim Sprechen beachten?


Beim Sprechen Punkte und Pausen setzen und kurze Sätze bilden. Spricht man im Stehen auf lockere Knie achten!


3. Wie bleibe ich in Erinnerung?

Indem man klare Ansagen macht und deutlich formuliert. Körperlich und geistig im Hier und Jetzt ist.


Mit diesen Übungen machst du deine Stimme fit fürs Flirten

1. Becken wiegen - für Lebenskraft und Weichheit

  • Aufrecht sitzen. Die Füße haben guten Bodenkontakt, Bauchdecke und Schultern sind locker. Die Hände liegen entspannt auf den Oberschenkeln. Die Augen sind geschlossen.
  • Das Gewicht auf den rechten Sitzbeinhöcker verlagern, dann auf den linken. Auf diese Weise das Becken von einer Seite auf die andere wiegen.
  • Die Bauchmuskulatur ist locker.
  • Der Atem fließt.
  • Oberkörper und Kopf gehen automatisch in die Gegenbewegung.
  • Nachspüren.


2.  3-Punkte-Stand

Das bringt`s: aktiviert die Füße. Sorgt für eine aufrechte Haltung und ist die Grundlage für das optimale Zusammenspiel der horizontalen Ebenen im Körper (Füße, Beckenboden, Zwerchfell Stimmbänder, Mundboden, Gaumen, Schädeldach). 

Vorstellung: diese drei Punkte sind wie ein Stecker, der sich mit dem Boden verbindet.


3. Der Marionettenspieler

Man stellt sich vor, Hände, Arme, Kopf, etc. hängen an unsichtbaren Marionettenfäden und diese Fäden werden nach und nach fallen gelassen. Dazu macht man beim Ausatmen ein leichtes ha ha.  

Daniela Zeller zeigt für Whispar die besten Übungen für eine perfekte Stimme.

Daniela Zeller zeigt für Whispar die besten Übungen für eine perfekte Stimme. Hier der Marionettenspieler. Die Übung lockert nicht nur die Stimmbänder, sondern macht überdies richtig Spaß. 

Zeller ist als Moderatorin von Ö3 bekannt geworden und ist Gründerin von Freiraum Kommunikation - dem Institut für Managementtraining, Stimme & Persönlichkeitsentwicklung und Seminarveranstalter. Auf ihrer Webseite www.ich-kraft.com gibt Zeller viele weitere wertvolle Tipps zu Themen wie "Atem & Stimme", "Lifecoaching" und "Lifestyle".

permalink
TEILE DIESEN ARTIKEL
Whispar gratis herunterladen

Kategorien