19
Jul

Liebes-Bloggerin Jule im whispar-Interview: "Genießt das Leben, auch ohne Partner!"

Sie ist die Queen unter den Liebes-Bloggerinnen und hat im Vorjahr das Buch „beziehungsweise – das Buch für mehr Liebe“ veröffentlicht. Wer Jule kennt weiß, dass es kaum Menschen gibt, die sich mehr mit der Liebe beschäftigen, als sie es tut. Jule von "Jule Blogt" im whispar-Interview.

Mit der Liebe ist es so eine Sache, erst die rosarote Brille und die Schmetterlinge, ein paar Monate später vielleicht die ersten Trennungsgedanken. Wann glaubst du, ist man in einer Beziehung angekommen?
Man ist in einer Beziehung angekommen, wenn man einen gemeinsamen Alltag hat, der beide Partner zufrieden macht. Sich auf das Herzblatt verlassen zu können, Verantwortung abzugeben, das alles sind Dinge, die sich mit der Zeit einstellen und dafür sprechen, dass eine lange gemeinsame Zukunft bevorsteht.

Du bist Liebes-Bloggerin: Glaubst du an die wahre Liebe?
Die Frage ist, wie man "wahre Liebe” definiert. Ist es der eine Seelenverwandte, der wie ein Deckel zum eigenen Topf passt? Dann: Nein! Das ist unrealistisch. Man stelle sich vor, der "Eine” würde am anderen Ende der Welt wohnen. Wie wahrscheinlich wäre es dann, ihn zu treffen? An Liebe, die so tief geht, dass man sich nichts schöneres vorstellen kann, als sein Leben mit dieser Person zu verbringen, glaube ich definitiv. Aber die gibt es manchmal sogar mehrmals im Leben.


Kröte oder Traumprinz

Kröte oder Traumprinz(essin): Wie erkennt man den Unterschied?
Eine Kröte kreischt, wenn man sie erschreckt ;) Vielleicht einfach mal testen? Nein, Spaß beiseite, das klappt nur mit “echten” Tierchen. Ob ein anderer Mensch zu einem passt, bemerkt man tatsächlich erst im Alltag. Wenn die Fassade so langsam bröckelt, mit der man sich so gerne ins rechte Licht rückt, zeigt sich ganz schnell, was für ein Wesen man da neben sich hat. Kleiner Tipp: Einfach mal mit wuscheligen Haaren und Jogginghose zum Serien gucken erscheinen, die Kröte schreit, der Traumpartner holt gleich die eigene Schlabberhose aus dem Schrank.

Über Wochen flirten oder sofort daten? 
Kommt darauf an. Wer schwer Vertrauen fassen kann, sollte lieber einen virtuellen Satz mehr mit dem Flirtpartner wechseln, um die Unsicherheit zu verringern. Im Allgemeinen gilt aber: Ran an den Feind. Also schauen, dass man sich schnellstmöglich persönlich kennenlernen kann.

Deine Does und Dont’s für Liebessuchende: Was ist tabu  und was sollen Singles unbedingt beherzigen? 
Don’t: Nach dem ersten Blick entscheiden, ob der Gegenüber ein potenzieller Partner sein könnte. 
Irgendwen nehmen, nur um nicht mehr allein zu sein.
Sich Körbe zu sehr zu Herzen nehmen, in den seltensten Fällen hat man wirklich etwas falsch 
gemacht
Do: So viel kommunizieren wie möglich, auch wenn’s unangenehm wird. Ghosting ist ein Unding!
Die Augen besonders im Bekanntenkreis offen halten, bekanntlich ist dort die Chance mit am   
höchsten, einen geeigneten Partner zu finden.
Das Leben genießen, auch ohne Partner. Tun und lassen zu können was man will, hat auch 
seinen Reiz.

Als Single hast du Whispar getestet, was hat dir an Whispar am besten gefallen?
Die Möglichkeit zu haben die eigene Stimme einzusetzen, ist einmalig in der Datingapp-Welt. Man bekommt somit direkt einen ersten Eindruck über den Menschen, mit dem man kommuniziert. Spricht er mit Dialekt? Wie wählt er seine Worte? Dadurch baut sich ganz schnell ein gewisses Vertrauensverhältnis auf. Die Hürde jemanden einfach zu ignorieren, wie es in anderen Apps üblich ist, fällt viel höher aus.

 
Jule blogt Webseite
Link: Jule Blogt – der Liebes-Blog 


permalink
TEILE DIESEN ARTIKEL
Whispar gratis herunterladen

Kategorien